Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social Media-Funktionen bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir informieren auch unsere Social Media-, Werbe- und Analysepartner über Ihre Nutzung unserer Website.
Datenschutzerklärung

Jetzt wird es reichhaltig: Hautpflege für kalte Tage

05 Oktober 2020

Schon der Herbst fordert unsere Haut heraus. Deshalb ist es wichtig, dass die Hautpflege an der Jahreszeit angepasst wird. Denn die Pflegeroutine für den Sommer passt nicht unbedingt zu winterlichen Temperaturen. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Hautpflege im Winter achten sollten.

Warm, kalt, warm, kalt… besonders im Winter ist unsere Haut ziemlich empfindlich. Auch wenn Sie gerade mit Ihrer Pflegeroutine gut zu Recht kommen und Ihre Pflegeprodukte den gewünschten Erfolg bringen, ist es wichtig, die Pflege der kalten Jahreszeit anzupassen. Die Bedürfnisse Ihrer Haut sollten bei der Wahl von Kosmetikprodukten immer Priorität haben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ihre Pflegeroutine wintertauglich machen –mit 4 kleinen Beauty-Routinen.

#1 Gesichtspflege: Es wird reichhaltiger!

Für die Extraportion Pflege eignen sich reichhaltigere Gesichtscremes, die neben wesentlichen feuchtigkeitsspendenden Hyaluronsäuren zusätzlich umfassende lipidspendende Wirkstoffe enthalten sollte. Ersetzen Sie Ihre Feuchtigkeitscreme durch eine reichhaltigere Creme wie unsere Rich Recovery Cream. Diese hilft der Haut die kalten Winde und die rapiden Temperaturwechsel besser zu ertragen.

#2 Körperpflege: Immer schön geschmeidig bleiben!

In kalten Monaten ist Austrocknung der größte Feind – und zwar für den ganzen Körper. Nach dem Duschen oder Baden sollte die Haut immer eingecremt werden - mit unserer Vitaforce ACE Body Cream. Vor allem im Winter ist ein ausgiebiges heißes Bad Balsam für die Seele. Dies wiederum trocknet die Haut aus und macht sie schuppig. Deswegen ist eine intensive Körperpflege im Anschluss unerlässlich.

#3 Mundpartie: Bye byeTrockene Lippen!

Wenn es draußen kalt ist, werden unsere Lippen rissig und trocknen aus. Um die Mundpartie ordentlich zu pflegen, ist unsere Overnight GoodNight Lipmask perfekt. Auch tagsüber  ist die Maske perfekt als SOS-Pflege geeignet. Damit Ihre Lippen im Winter immer schön gepflegt aussehen, sollte die Maske der Beautyroutine hinzugefügt werden. Cremen Sie Ihre Lippen jeden Abend ein und gehen Sie dann erst ins Bett - egal wie müde Sie sind. Tipp: Tiegel einfach neben das Bett stellen. Ihre verführerischen und gepflegten Lippen werden es Ihnen danken.  

#4 UV-Schutz im Winter: Richtig geschützt - auch bei Kälte

Die Sonne lässt auch im Winter die Haut altern. Klirrende Kälte aber Sonnenschein? Gerade dieses Wetter ist tückisch. Vor allem im Ski-Urlaub wirken UV-A und UV-B und das infrarotee Licht auf unsere Haut ein.  Perfekt für den Winter ist unser Face Guard Advanced geeignet. Dieser schützt sie gleichzeitig vor UV-Strahlen und Infrarot-Strahlen und bietet der Haut zusätzlich einen umfassenden Zellschutz. 

Trinken & ordentlich lüften

Trockene Heizungsluft begünstigt trockene Haut. Deshalb ist frische Luft im Wohn- und Arbeitsraum wichtig. Führen Sie mehrmals am Tag Stoßlüftungen für die Dauer von 5 Minuten durch. Nehmen Sie außerdem trotz kalter Temperaturen und weniger Durstgefühl viel Wasser zu sich. Trinken Sie mindestens 1,5 Liter Wasser und Tee. So sind Sie bereit für die kalte Jahreszeit, die auch viele schöne Seiten hat.

* Alle Preise inkl. MwSt - zzgl. Versandkosten