Unsere Website verwendet Cookies, um das Nutzungsverhalten auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden, wie in unserer Datenschutz- und Cookie-Politik detailliert.

Seit 1993 ist die Firma Janssen Cosmetics im Gewerbegebiet Pascalstraße angesiedelt und zwar an den beiden Stichstraßen Pontsheide und Hirzenrott. Rechtzeitig zum 20-jährigen Firmenjubiläum 2017 wurde dort ein zusätzliches Gewerbegrundstück von der Stadt Aachen erworben und mit der Planung eines Erweiterungsbaus begonnen. Dieser Bauabschnitt, ein Multifunktionsgebäude mit Vertriebsbüros, einem Ziehregallager für Kommissionierung und Versand sowie Funktionsräumen für Packmittelbedruckung, Konfektionierung und Verpackungsarbeiten aller Art, ist nun Ende Juli 2018 fertiggestellt und seiner Bestimmung übergeben worden.

Cosmetic Hub im Gerwerbegebiet Pascalstraße, Aachen

Cosmetic Hub im Gerwerbegebiet Pascalstraße, Aachen

Somit entsteht an „Hirzenrott“ ein attraktiver, gewerblicher Cosmetic Hub, an dem inzwischen vier Firmen untergebracht sind:

  • Janssen Cosmetics, mit dem weltweiten Vertrieb von hochwertigen „Cosmeceuticals“ für Dienstleistungskosmetik, bestimmt für Kosmetikinstitute und Wellness-Einrichtungen. Die Produkte werden seit 20 Jahren in über 80 Ländern vertrieben
  • Inspira Cosmetics, ebenfalls spezialisiert im Verkauf von Eigenmarken der Dienstleistungskosmetik, aber ebenso für die Projektrealisierung von sogenannten „private label“ Markenprodukten in allen kosmetischen Vertriebssegmenten, von Retail über Online Sales und Tele Shopping
  • Dr. Sacher Kosmetik, das Entwicklungslabor und Kompetenzzentrum für kosmetische Erzeugnisse, welches von Roetgen nach Aachen übersiedelt. Dr. Sacher Kosmetik ist ein langjähriger Partner für die Entwicklung hochwertiger Kosmetik für beide Unternehmen
  • Cosme Care, ein spezialisierter Betrieb für die Produktion und Abfüllung von kosmetischen Präparaten, eine Dependance des Unternehmens aus Roetgen

Die verschiedenen Bauvorhaben schließen eine der letzten Lücken der Gewerbeflächen im Gewerbegebiet an der Pascalstraße.

Die Firma Janssen Cosmetics verbindet mit der Inbetriebnahme des neuen Büro- und Funktionsgebäudes auch einen weiteren Schritt in eine zukunftsweisende Entwicklung von Marketing, Vertrieb und Logistik seiner weltweit versendeten Produkte. Bei Janssen Cosmetics nennen wir diese Offensive „Cosmeceuticals 4.0“, weil wir nicht nur teilhaben an der neuen Stufe von „Industrie 4.0“, sondern auch diese Digitalisierung nutzen möchten um uns für die Zukunft entsprechend zu positionieren, dies zum Wohle unserer Mitarbeiterinnen und unserer Mitarbeiter, sowie unserer Kunden und Geschäftspartner in aller Welt.

Janssen Cosmetics beschäftigte 1997 insgesamt vier Mitarbeiter, bereits im Jahr 2000 waren es deren acht, in 2005 waren es fünfzehn und 2008 bereits über 20. Heute sind am Standort in Aachen 40 Mitarbeiter beschäftigt, die einen Umsatz von 10 mio € zu Großhandelspreisen erwirtschaften. Der neue Funktionsbau wurde mit Unterstützung des Regionalen Förderungsprogramms (RWP) in Nordrhein-Westfalen errichtet und alleine sieben Mitarbeiter sind in den letzten 1 ½ Jahren hinzugekommen.

Das Produktsortiment von Janssen Cosmetics, insgesamt an die 300 Rezepturen, ist im Laufe der Jahre zum größten Teil im Labor Dr. Sacher Kosmetik entwickelt worden und deckt alle Bedürfnisse der sogenannten Dienstleistungskosmetik ab. Hauptabnehmer sind Kosmetik-Institute, Spas und Wellnesseinrichtungen. Weltweit beliefert man über 80 länderexklusive Großhändler und diese wiederum etwa 13.000 Kosmetikinstitute. In Deutschland, Frankreich und Großbritannien werden die Kosmetikinstitute von Aachen aus direkt beliefert. Daraus ergab sich auch der Bedarf für ein neues Ziehlager für den Paketversand. Der Paketversand ist auch durch den Onlinehandel in den letzten Jahren stark gestiegen.

JANSSEN COSMETICS Geschäftsleitung bei der Einweihung des Cosmetic Hubs

JANSSEN COSMETICS Geschäftsleitung bei der Einweihung des Cosmetic Hubs

Architekt des Cosmetic Hubs Herr Hammers und Herr Kuhl (Sparkasse Aachen)

Architekt des Cosmetic Hubs Herr Hammers und Herr Kuhl (Sparkasse Aachen)

Die Aufträge und Bestellungen werden bis ins Detail digital abgewickelt, berechnet und versendet. Dabei hat jedes Produkt dank eines QR-Codes eine eigene Identität, mit dem der Handelsweg des Produkts bis zum Endverbraucher verfolgt werden kann. Der Verbraucher hat auch die Möglichkeit, dank des QR-Codes, alle Produktinformationen auch in seiner Sprache einzusehen. Hierbei ist die Zahl der Sprachen zurzeit noch begrenzt, aber stetig im Ausbau begriffen.

Ein Blick in die Webseite www.janssen-cosmetics.com lohnt sich alleine deshalb, weil es über die Webseite möglich ist die Produkte direkt zu bestellen und auch Beratung einzuholen für die korrekte Anwendung der Präparate.

Über Deutschland, Frankreich und Großbritannien hinaus schlägt der Export nach wie vor mit einem Anteil von etwa 85% vom Gesamtumsatz zu Buche. Größter Abnehmer ist trotz der Krim/Ukraine-Krise immer noch Russland, gefolgt von Deutschland, China, Pakistan, Tschechien und die USA. Besonders in Deutschland will Janssen Cosmetics in den kommenden Jahren Marktanteile hinzugewinnen, denn die Marke gilt auch hierzulande schon als Geheimtipp unter den Kosmetikerinnen und deren Kunden. Sie steht für Qualität, Effizienz, Sicherheit und Nachhaltigkeit, sowie für Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit bei Geschäftspartnern und Kunden.

Durch eine verstärkte Digitalisierung, die sich auch in einer weiteren Verbesserung des Kundenservice und der Produktinnovation widerspiegelt, sollte es in den kommenden Jahren gelingen, die Entwicklung des Unternehmens auf Wachstumskurs zu halten.

Frau Muckel, Frau Strupat (Cosme Care), Herr Koch

Frau Muckel, Frau Strupat (Cosme Care), Herr Koch

Herr Begaß (Stadt Aachen)

Herr Begaß (Stadt Aachen)

Herr Kuhl (Sparkasse Aachen), Herr RA Nellissen, Frau Antje Janssen und Frau Bianca Thönneßen

Herr Kuhl (Sparkasse Aachen), Herr RA Nellissen, Frau Antje Janssen und Frau Bianca Thönneßen

Herr Müllejans, Herr & Frau Delnui (Delnadruck)

Herr Müllejans, Herr & Frau Delnui (Delnadruck)

Herr Neideck (Türen- und Fensterbau Ochtendung), Walther Janssen

Herr Neideck (Türen- und Fensterbau Ochtendung), Walther Janssen

Herr Bayer (IHK Aachen), Herr Jung & Herr Adams (Holzbau Adams), Walther Janssen

Herr Bayer (IHK Aachen), Herr Jung & Herr Adams (Holzbau Adams), Walther Janssen

Herr Schmitz (Aachener Bank), Schlosser Herr Raatz, Notar Herr Schneider

Herr Schmitz (Aachener Bank), Schlosser Herr Raatz, Notar Herr Schneider

Herr & Frau Winkler (Arthotel Superior), Herr Jung & Herr Adams (Adams Holzbau)

Herr & Frau Winkler (Arthotel Superior), Herr Jung & Herr Adams (Adams Holzbau)

Herr Classen & Herr Lenges (Intecsoft)

Herr Classen & Herr Lenges (Intecsoft)

Herr Reinhard Janssen & Herr Jörg Thönneßen

Herr Reinhard Janssen & Herr Jörg Thönneßen

Herr Walther Janssen, Herr Schmitz (Aachener Bank), Herr & Frau Lipp (Schreinerei Lipp)

Herr Walther Janssen, Herr Schmitz (Aachener Bank), Herr & Frau Lipp (Schreinerei Lipp)