Unsere Website verwendet Cookies, um das Nutzungsverhalten auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden, wie in unserer Datenschutz- und Cookie-Politik detailliert.

Hannelore Thoma, Hautpflege-Expertin

Eine Haut zwei Gesichter! Trockene Wangen und eine fettige T-Zone? Die typischen Probleme einer Mischhaut machen klar, dass es sich hier um die Kombination zweiter Hauttypen handelt. Die Pflege stellt einige Herausforderungen, die aber mit den richtigen Produkten einfach zu bewältigen sind. Unsere Hautpflege-Expertin, Hannelore Thoma, weiß wie:

Bei der Mischhaut liegt besonders in der T-Zone (Stirn, Nase, Kinn) eine Überfunktion der Talgdrüsen vor. Die Wangen, Schläfen und Augen bestehen eher aus normalen und zu Trockenheit neigenden Hautpartien. Meist ist die Mischhaut eine Kombination aus normaler mit fettiger Haut oder eine Kombination aus trockener mit fettiger Haut.

In den Wintermonaten neigt die Mischhaut zu noch mehr Trockenheit und im Sommer glänzt sie deutlich schneller in den fettigen Bereichen.

Genau wie die fettige Haut im Allgemeinen neigt die Mischhaut in den fettigen Zonen zu Pickeln und Mitessern, eine Überfettung der T-Zone durch eine zu reichhaltige Creme würde Pickel verursachen. Bei einer zu leichten Pflege kann die Wangenpartie wiederum noch weiter austrocknen.

Daher stellt sich die berechtigte Frage, wie finde ich eine Pflege die beide Hauttypen und Besonderheiten optimal pflegt und versorgt. Brauche ich nun das Doppelte an Pflegeprodukten, oder gibt eine Linie mit genau den Wirkstoffen die diesen Balanceakt zwischen den beiden Hauttypen ausgleicht?

Janssen Cosmetics hat in der Linie Combination Skin vier Produkte im Sortiment, die mit ausgesuchten Wirkstoffen die gestellten Anforderungen der unterschiedlichen Hautpartien bei regelmäßiger Anwendung an den kritischen Stellen meistern und für einen nachhaltigen Erfolg sorgen.

 

 

 

 

 

Die Grundlage jeder Pflege ist die Reinigung, denn die richtige Pflege kann natürlich ihre ganze Wirkung nur dann zeigen wenn die Haut im Vorfeld gründlich gereinigt wurde. Dies geschieht bei einer Mischhaut am besten mit dem Gentle Cleansing Powder, das die Haut in beiderlei Hinsicht gründlich und dennoch mild von unerwünschten Rückständen befreit. Das ultra-milde Reinigungspulver wird in der Hand mit Wasser zu cremigem Schaum gemischt. Dann über Gesicht und Hals im Sinne einer reinigenden Massage verteilt und anschließend mit viel Wasser bzw. feuchtem Waschläppchen abgewaschen. Regelmäßig morgens und abends anwenden.

Nach der gründlichen Reinigung kommt die Tages-/Nachtpflege. Zur Intensiv-Pflege empfehlen wir das talgdrüsenregulierende Wirkstoff-Konzentrat Serum Balancing Skin Complex. Darin wirkt die Oleanolsäure, die aus der Olive gewonnen wird, der übermäßigen Sebumproduktion in der T-Zone entgegen. Kombiniert wird dies mit einem Wirkstoff, gewonnen aus dem Lärchenschwamm, für einen dauerhaften porenverengenden Erfolg auf der Haut, besonders sichtbar in der fettenden T-Zone. Endzündungen mindern und der Bildung der Überverhornung der Haut, die den Nährboden für Unreinheiten bietet, darauf zielt der Wirkstoff Nordihydroguaiaretic Acid, dem sogenannten NDGA. Ein Extrakt aus Rotalgen wirkt feuchtigkeitsspendend auf die Partien der trockenen oder normalen Haut im Bereich der Wangen. Das Konzentrat wird morgens und/oder abends nach der Reinigung auf die öligen Partien von Gesicht und Dekolleté verteilt, leicht einmassiert und einige Minuten wirken gelassen. Anschließend wird die Tages-/Nachpflege darüber aufgetragen.

Unser Tipp: Sobald der Ölglanz auf der Haut nachlässt, empfiehlt sich das Fortsetzen der Behandlung mit dem Wirkstoff-Konzentrat, um den Erfolg beizubehalten. In diesem Fall reicht die ein- bis zweimalige Anwendung pro Woche (1 x täglich) aus.

 

 

 

Die beiden 24-Stunden-Pflegen Balancing Cream und die getönte Variante Tinted Balancing Cream überzeugen mit dem Wirkstoff Inositol der den Fettgehalt trockener und fettiger Hautpartien ausgleicht und bereits nach fünf Wochen eine deutliche Angleichung und Normalisierung der Haut sichtbar werden lässt. Trockene Hautareale erfahren mehr Feuchtigkeit während der Fettgehalt in der T-Zone reduziert wird. Bei der getönten Variante dieser Creme sorgen Pigmente für eine hautfarbene und ebenmäßige Tönung der Haut. Es ist also eine sofortige Hilfe durch die Wirkstoffe mit optischen Effekten die kaschierend und mattierend auf der Haut wirken und somit Unreinheiten abdecken und den Fettglanz sofort sichtbar reduzieren.

Das Wirkstoffkonzept der Produktlinie Combination Skin beruht somit auf den vier grundlegenden Pflegeeigenschaften für eine Mischhaut:

  1. Keratolytisch für die Regulierung der Verhornung in den Talgdrüsen
  2. Sebosuppresiv für die Reduktion der Fettproduktion
  3. Porenverengend reduziert sie die Porengröße der Haut
  4. Hautklärend für ein ebenmäßiges Hautbild.

Selbst die empfindliche Mischhaut erhält so ihr seidenmattes Aussehen zurück und erfährt einen besonderen Moment der Erfrischung.